Kurse

Kontinuierliche Weiterbildung


Die schnelllebige Zeit bringt kontinuierlich neue Einflussfaktoren, Techniken, Theorien hervor. Umso wichtiger ist es, up to date zu sein. Mit dem Teilnehmerzertifikat der Sirea Seminare weisen Sie nach, dass Sie als professionelle/r Bewerter/in den Ansprüchen der Swiss Valuation Standards und der ISO Norm 17024 entsprechen und Sie profilieren sich auch gegenüber Arbeitgeber und Kunden.

Kurzkurs - Mehrwertausgleich Bern


Im Rahmen eines halbtägigen Seminars wird Interessierten das Wesen des Mehrwertausgleichs nähergebracht. In Kooperation mit «Baurechtsnetz.ch» werden rechtliche Rahmenbedingungen besprochen und es wird über den aktuellen Stand der Umsetzung informiert. Anschliessend werden Berechnungsmethodik, Fälligkeiten, Realisierungszeiträume und Entwicklerrisiken in Zusammenhang mit Mehrwertermittlungen erläutert.

Die Ermittlung von Mehrwerten beruht auf einer Bewertung. Eine Einschätzung, anstelle einer objektiven Messung, muss deshalb erfolgen, weil bei der Mehrwertermittlung Prognosen über die Zukunft entscheiden, die mit Unsicherheit behaftet sind. Sie muss auch deshalb transparent sein und anerkannten Bewertungsmethoden und -kriterien entsprechen, weil eine Einigung zwischen öffentlicher Hand und Landeigentümern letztlich nur im Konsens erfolgen kann.

Kurzkurs - Mehrwertausgleich Luzern


Im Rahmen eines halbtägigen Seminars wird Interessierten das Wesen des Mehrwertausgleichs nähergebracht. In Kooperation mit «Baurechtsnetz.ch» werden rechtliche Rahmenbedingungen besprochen und es wird über den aktuellen Stand der Umsetzung informiert. Anschliessend werden Berechnungsmethodik, Fälligkeiten, Realisierungszeiträume und Entwicklerrisiken in Zusammenhang mit Mehrwertermittlungen erläutert.

Die Ermittlung von Mehrwerten beruht auf einer Bewertung. Eine Einschätzung, anstelle einer objektiven Messung, muss deshalb erfolgen, weil bei der Mehrwertermittlung Prognosen über die Zukunft entscheiden, die mit Unsicherheit behaftet sind. Sie muss auch deshalb transparent sein und anerkannten Bewertungsmethoden und -kriterien entsprechen, weil eine Einigung zwischen öffentlicher Hand und Landeigentümern letztlich nur im Konsens erfolgen kann.

Login