CAS Immobilienbewertung

Bewertungsgutachten für Wohn- und Gewerbeimmobilien verstehen, beurteilen und verfassen

Jetzt anmelden
für den nächsten Infoabend



Im Modul «Methodik» erlernen Sie die systematischen Grundlagen der Bewertung von Wohnen und Gewerbeobjekten. Es geht um die Bestimmung der einzelnen Wertelemente wie Erträge, Kosten, Zinssatz und Kapitalisierung sowie den Einfluss des Alters von Immobilien auf deren Wert mit Hilfe von finanzmathematischer Berechnung. Sie erlernen die dynamischen Anwendungen der Bewertungselemente in der wirtschaftlichen und finanzmathematischen Betrachtungsweise, der Discounted Cashflow. Das Grundbuch und möglich wertrelevante Eintragungen werden aufgezeigt.

Im Modul «Kontext» lernen Sie  Kennzahlen der Immobilien zu berechnen und interpretieren. Sie verstehen hedonische Schätzungsmodelle und statistische Auswertungen von Daten. Spezielle rechtliche Verhältnisse, sowie verschiedene Eigentumsarten und deren Einflüsse auf den Immobilienwert behandelt. Sie kennen die bau- und planungsrechtlichen Grundlagen, um das Potential von bebautem und unbebauten Land zu ermittlen. Sie wissen, welche Anforderungen an ein Gutachten gestellt werden.

Die zwei Module des CAS Immobilienbewertung werden je mit schriftlichen Prüfungen abgeschlossen. Als Abschluss des CAS in Immobilienbewertung erstellen Sie in der Querschnittsarbeit ein Verkehrswertgutachten einer einzelnen Immobilie.

Login